Blog

Zervikalsyndrom im Zusammenhang mit Home-Office

In der momentanen Situation, in welcher vermehrt zu Hause gearbeitet wird, klagen viele über Spannungskopfschmerzen, Nacken- Schulterschmerzen zum Teil mit Ausstrahlungen (schmerzen oder Sensiblitätsstörungen) in die Arme/Hände. Dieses Beschwerdebild wird in der Fachsprache als Zervikalsyndrom oder HWS-Syndrom bezeichnet.
Eine Zervikalsysndrom tritt in erster Linie durch Nackenschmerzen mit Ausstrahlung in den Hinterkopf und Kopfschmerzen in Erscheinung, kann aber auch Ausstrahlungen in die Arme verursachen je nachdem welche HWS-Segmente betroffen sind. Die Schmerzen können auch in den Kiefer oder das Gesicht projiziert werden. Darüber hinaus können Schwindel, sowie in Einzelfällen auch Seh-, Hör- oder Schluckstörungen auftreten.
Die Ursache für ein Zervikalsyndrom sind häufig muskuläre Verspannungen (Myogelosen) im Bereich der Hals- und Schultermuskulatur. Wie aber kommt es zu diesen Verspannungen? Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten denn die Gründe sind vielfältig.

Einige Beispiele:

• Häufiges Sitzen und arbeiten am PC, besonders im Home-Office
wenn der Arbeitsplatz zu wenig ergonomisch eingerichtet ist.
• Fehlhaltungen aufgrund von Verletzungen oder Operationen
• Psychische Belastungen zB Stress
• Nächtliches Zähneknirschen
• Degenerative Veränderungen (Abnutzung) der Halswirbelsäule
bzw. Bandscheiben
• Rheumatische Erkrankungen
• Überbelastung
• Immobilität

Therapiemöglichkeit aus der Sicht des medizinischen Masseurs:

Beim Zervikalsyndrom ist häufig die Muskulatur im Nacken- und Schulterbereich verspannt. Diese Myogelosen oder Trigger Punkte sind schmerzhaft und können mit gezielten Massagegriffen und Wärmeanwendungen gelöst werden.

Die sanfte Traktion also das Auseinanderziehen der Halswirbelsäule wirkt wohltuend und entlastend bei Degenerativen Veränderungen.

Mit Hilfe von Schröpfgläsern kann die Durchblutung erhöht und die Verklebungen im Bindegewebe in den betroffenen Regionen positiv beeinflusst werden.

Nebst diesen Therapiemöglichkeiten ist es wichtig, einen möglichst gesunden Lebensstil zu pflegen und sich genug zu bewegen.

Leidest du unter den genannten Symptomen, dann zögere nicht einen Massagetermin bei uns zu buchen.

Über diesen Blog

In unserem Blog liefern wir euch spannende Einblicke, Tipps und Hintergrundinformationen zu Naturamedic.

Recent Post