Blog

Weshalb dehnen wir vor und nach dem Sport?

Beim Dehnen werden die Muskeln verlängert, ziehen sich dann wieder in ihre normale Form zurück. Diese Verlängerung führt dazu, dass die Muskulatur durch Spannung aktiviert wird. Regelmässiges Dehnen ist ausschlaggebend für eine elastische Muskulatur.

Nicht nur bei Tänzer, Turnern und Akrobaten ist es wichtig, regelmässig zu dehnen. Auch beim Breitensport kann das Dehnen positive Auswirkung auf das Training und das allgemeine Wohlbefinden haben. Zudem kann man damit Verletzungen  vorbeugen. Zu unterscheiden ist jedoch das Dehnen vor und nach dem Sport.

Vor dem Sport sollte die Muskulatur durch wippende Bewegung aktiviert werden, sodass man sich optimal auf das Training vorbereiten kann. Je nach Sportart kann intensiver gedehnt werden um damit die Beweglichkeit zu fördern. Bei Sportarten die viel Schnellkraft benützen (zum Beispiel beim Sprint) wird jedoch empfohlen, ein aktives Dehnen auszuüben. Dabei konzentriert man sich weniger darauf, allgemein beweglicher zu werden, sondern die Muskeln aufzuwärmen ohne sie zu stark zu strapazieren.

Dehnen nach dem Sport sollte jedoch bei keiner Sportart ausgelassen werden. Hier werden die Muskeln noch leicht warm gehalten und können sich langsam entspannen. Es kann auch Verspannungen am nächsten Tag verringern und Du fühlst dich einfach wohler und fitter in deinem Körper. Empfohlen wird auch ein Saune oder Massagebesuch.

Wie oft, intensiv und wie lange gedehnt werden soll ist unterschiedlich von Sportart, Alter und Körper. Jedoch ist nicht auszusetzen, dass ein beweglicher Körper viele Vorteile hat, auch im höheren Alter.

Über diesen Blog

In unserem Blog liefern wir euch spannende Einblicke, Tipps und Hintergrundinformationen zu Naturamedic.

Recent Post