Blog

Schon mal was von der Dorn Breuss Methode gehört?

Die Dorn Breuss Methode führt zwei Therapiearten zusammen. Zum einen die Wirbelthearpie welche durch den Landwirt Dorn Dieter entwickelt wurde und zum anderen die Wirbelmassage die durch Rudolf Breuss entwickelt worde. 

Bei der Dorn-Therapie werden, ähnlich wie beim Chiropraktiker, die Wirbel wieder an ihren Platz geschoben. Anders als beim Chiropraktiker wird bei der Dorn-Methode mit sanftem Druck gearbeitet. Die Wirbel werden somit auf eine angenehmere Weise wieder richtig platziert. Dadurch können Nerven wieder frei durch den Körper fliessen und Signale des Gehirns weiterleiten. Fehlplatzierungen der einzelnen Wirbeln führt zu Blockaden und Störungen welche dann zu Schmerzen führen. Dies betrifft nicht nur die Muskeln, sondern auch unsere Organe, die Haut und die Atmung.

Erweitert wird die Dorn-Therapie idealerweise mit der Wirbelmassage Breuss. Die Wirbelsäule entspannt sich, wird gedehnt und lockert die Muskulatur. Durch die Durchblutung werden die Wirbeln und die Nerven angeregt und dies führt zu einem ganzheitlichen Wohlbefinden des Körpers sowie auch der Seele.

Konkrete Beispiele der Behandlung:

  • ein Abstimmen der Beinlängen
  • ein Geraderichten des Beckens
  • ein Ausgleichen von Fehlstellungen des Kreuzbeins
  • einen Ausgleich von Abweichungen in der Wirbelsäule (Lenden-, Hals -und Brustwirbel)
  • ein Positionieren von Gelenken an Armen und Beinen

Möchtest du die Dorn-Breuss-Methode kennen lernen? Dann buche einen Termin bei Ilona!

Über diesen Blog

In unserem Blog liefern wir euch spannende Einblicke, Tipps und Hintergrundinformationen zu Naturamedic.

Recent Post